Schadensregulierung bei Sachschäden

Anwalt auf dem Gebiet der Schadensregulierung bei Sachschäden!

Autounfall in Polen und im Ausland

desperate man after car crash

Anwalt der Schadensregulierung bei Sachschäden nach dem Autounfall in Polen

Es ist eine gute Idee sich nach einem Verkehrsunfall im Ausland(Polen) für die Schadensregulierung einen Fachanwalt auf dem Gebiet für Verkehrsunfall/Sachschaden – Schadensregulierung zu suchen. Der Rechtsanwalt aus Polen auf dem Gebiet Schadensregulierung kann Ihnen Auskunft geben über den Umfang der Schadensregulierung die sich nach der Haftungsquote richtet. Gegen über der Versicherung und dem Unfallgegner kann der Anwalt mit dem Fachgebiet Schadensregulierung Ihnen zu Ihrem Recht verhelfen. (Autounfälle in Polen)

Ein Rechtsanwalt auf dem Gebiet der Schadensregulierung in Polen sorgt dafür dass Sie auch Ihr Recht bekommen und nicht nur Recht haben. Es ist also ratsam nach einem Unfall im Ausland (Polen) die Vertretung durch einen polnischen Anwalt mit Fachgebiet der Schadensregulierung zu nutzen Der für Sie den Schaden und auch alle möglichen Ansprüche gegenüber der Versicherung und dem Unfallverursacher durchsetzt.

Dem Fachanwalt auf dem Gebiet Verkehrsrecht/Schadensregulierung werden unter anderen folgende Schadenspositionen bekannt sein:

– Ab-und Anmeldekosten sind pauschal mit 60 bis 80 € anzusetzen.
– Die Verschrottungskosten sind auch erstattungsfähig.
– Eine Auslandspauschale kann immer i.H.v. 20-25 € geltend gemacht werden
– Sachverständigenkosten sind zu ersetzen, außer bei geringfügigen Schäden
– Im Falle der Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges sind ebenfalls die Ein-und Umbaukosten erstattungsfähig.


Anwaltskosten des in Polen beauftragten Fachanwaltes zur Schadensregulierung sind von der gegnerischen Versicherung nach Haftungsquote zu tragen

Hilfe nach dem Autounfall – Rechtsanwalt aus Polen – Kfz-Schäden in Polen

Verkehrsunfall im Ausland

Verkehrsunfall im Ausland (z.B. in Polen) – Schadensersatz möglich!

Bei einem Verkehrsunfall im Ausland / in Polen ist Schadensersatz möglich

 unfall


Ist nach einem Verkehrsunfall im Ausland Schadensersatz möglich?


Bei einem Unfall im Ausland (Polen) ist neben Ärger und Aufregung auch mit Verständigungsproblemen zu rechnen. Auch wenn nicht in gleicher Höhe und Voraussetzungen wie in Deutschland, haben Sie als Geschädigter die Möglichkeit Schadensersatz zu erhalten.

Bei einem Verkehrsunfall im Ausland (Polen) sollten Sie folgende Regeln beachten damit ein Schadensersatzanspruch nicht erlischt. Unterzeichnen Sie im Ausland (Polen) nie Dokumente deren Inhalt Ihnen auf Grund der Sprache unverständlich ist. Verständigen Sie bei einem Unfall im Ausland die Polizei, Schadensersatzansprüche müssen an die Haftpflichtversicherung des Schädigers gestellt werden. Schadensansprüche bzw. Unfälle im Ausland werden meist vollständig nach ausländischem Recht behandelt.

Schadensersatzansprüche nach Unfällen im Ausland (Polen) bzw. die Übernahme der Kosten von z.B. Gutachten werden teilweise nicht vollständig ersetzt oder der Ausgleich einer Wertminderung ist schwierig durch zusetzen. Es ist schwer zu sagen wie und in welchem Umfang Ansprüche auf Schadensersatz nach einem Unfall im Ausland (Polen) geltend gemacht werden können.

Am besten Sie lassen Sich nach einem Unfall im Ausland (Polen) von einem Rechtsanwalt beraten der sich im nationalen Recht auskennt bzw. die Sprache spricht um sich in die Akten einlesen zu können. Entschädigungen und Schadensersatz im Ausland fallen meist weit geringer aus wie in Deutschland. Der Grund ist die geringere Mindestdeckungssumme.

Um Missverständnissen, Ärger und eventuell hohen Kosten aus dem Wege zu gehen, sollten sich sich unbedingt rechtzeitig informieren.

 

Schadensersatz möglich – Verkehrsunfall im Ausland – Unfall in Polen

Facebook

Google Plus

YouTube